Pseudotropheus cyaneorhabdos "maingano" white

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Pseudotropheus cyaneorhabdos "maingano" white

      Hallo,

      das Thema kennen sicher schon einige, da es ja schon auch einige Jahre immer wieder aufkommt.
      Hier mal ein kleines Update meinerseits:

      Nachdem ich im Jahr 2004 ein Pärchen Pseudotropheus cyaneorhabdos "maingano" (blue) in einem Zoogeschäft in Magdeburg gekauft habe, stellten sich bereits beim ersten Nachwuchs helle Nachkommen ein.
      Nach etlichen Würfen und weiteren Generationen hatte ich endlich das Glück, auch helle Tiere groß zu bekommen.
      Seither hat sich viel getan und es ist mir durch entsprechende Selektion gelungen, zwei stabile Stämme dieser oben genannten Art "aufzubauen".
      Der Nachwuchs stellt sich jetzt regelmäßig ein, die Weibchen haben oft auch bis zu 20 Jungtiere. Anfänglich haben sie eher selten durchgehalten und wenn, dann auch nur mit sehr wenigen Nachzuchten pro "Wurf".

      Wer Interesse hat: gerne gebe ich Nachzuchten vom Pseudotropheus cyaneorhabdos "maingano" white aus meiner Zuchtanlage weiter.







      Viele Grüße!

      Enrico
    • Danke Danny :) Du konntest sie ja live sehen und dir ist ja auch aufgefallen, dass sie recht verschieden wirken, je nach Lichteinfall (das sieht man auch schon an den Bildern recht deutlich) und dass sie auch sofort ein Blickfang im Becken sind, da sie etwas das bunte Gewusel aufbrechen.

      Hier mal ein paar Bildchen von den Kleinen, die sind so etwa 6 cm groß.











      Lieben Gruß!

      Enrico
    • Hehe, ich danke euch zweien!

      Dass es schon ne Ewigkeit zurückliegt und viel Geduld und Spucke brauchte, zeigt der Beitrag, den ich vor über 5 Jahren zum Thema schon einmal geschrieben hatte:
      click

      Da hängt auch einiges an Herzblut dran, aber um so mehr freut es mich, wenn Fischverrückte Freude an den Tieren haben :) Ich find sie vom Verhalten her noch wesentlich interessanter als die normal blauen Morphen. Momentan bin ich da dran, nen Vergleich beider Morphen anzustellen. Das Äußere formt offensichtlich :D

      LG!

      Enrico