Das sind meine zwei Paare

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das sind meine zwei Paare

      Diese schwimmen jetzt in meinem Becken (200l). Ich weiß, es ist nicht groß aber leider kann ich kein größeres aufstellen (Altbau, Holzboden 1. OG).


      Aulonocara red rubin bock und weib







      Sciaenochromis Ahli iceberg purplered bock und weib (das weiberl kriegt man kaum zum fotografieren, zieht sich die meiste zeit in ihrer höhle zurück)
      Bilder
      • PHOTO_20160524_222748.jpg

        704,43 kB, 3.128×2.346, 34 mal angesehen
      • PHOTO_20160524_222940.jpg

        738,85 kB, 3.128×2.346, 35 mal angesehen
      • PHOTO_20160524_223250.jpg

        710,36 kB, 3.128×2.346, 37 mal angesehen
      • PHOTO_20160524_222911.jpg

        588,99 kB, 3.128×2.346, 31 mal angesehen
      • PHOTO_20160524_222039.jpg

        876,64 kB, 3.128×2.346, 26 mal angesehen
      • PHOTO_20160523_215410.jpg

        735,26 kB, 3.128×2.346, 25 mal angesehen
      • PHOTO_20160524_222656.jpg

        731,07 kB, 3.128×2.346, 32 mal angesehen
    • Guten morgen Olaf


      Sorry wenn ich mal ganz unverschämt frage wer dir den doch auf dem Foto recht gelben aulo als Red rubin
      Verkauft hat. Ich persönlich glaub nicht das es ein Red rubin ist. Aber das ist nur meine Meinung könnte sein
      Das es auf dem Bild nur so gelb rüber kommt. Aber auch dieses ist egal er muss ja dir gefallen.
      Hast du dir schon mal Gedanken gemacht wegen dem kies? Der scheint mir auch sehr grob.
      Gerade der aulonacara braucht feinen Kies in welchen er buddeln kann und den Sand durch die Kiemen drückt
      Und somit seine Kiemen reinigt. Ansonsten schauen dein fischis gut aus.

      Gruß Mike
      hast Du einmal den Malawivirus gibt es keine Heilung. :rofl:
    • Hi
      Red Rubin ist eine selektionszucht aus dem Maleri.
      Insofern ist ein Maleri ein Ref Rubin sobald er rot genug ist. Deiner ist Gelb.
      Den Kies ,das stimmt,solltest du wechseln. Und auch die Paarhaltung,wird die die Weiber kosten. Das geht nicht gut.
      Ich denke auch das der Fryeri ,wenn er in Balzstimmung kommt den Aulo nicht dulden wird.
      Läuft das Becken schon lange so?
      Gruß Marco

      www.demdogs.de



      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von marco d ()

    • Hi Leute,

      kann mich dem gesagten nur anschließen, glaube mit den beiden paaren wirds auf dauer nicht gut gehen und etwas feineren Kies/sand wäre auch gut

      aber Frank: was zum geier spricht gegen Lochgestein? Den Fischli´s ist´s sch.. egal was das für Steine sind, müssen nur in außreichender anzahl, gut strukturiert und mit außreichenden Unterständen sein..

      Nur weil man jetzt gerne die Becken mit schwarzen gestein mit weißen Streifen zuschüttet... heist das noch lange nicht das man nicht auch granit, Balsat, Sandstein, Kiesel, Kunststoff, Lochgestein oder auch Hohlgittersteine nehmen kann, wenns einem persönlich Gefällt!
      Liebe Grüße

      Christian

      Fanatischer 90% Wasserwechsler! :P
    • servus leit,

      also die red rubins habe ich von einem privaten züchter gekauft. das waren seine zuchtiere. so wie ich mich im internet schlau gemacht habe sind red rubins nicht zwingend rot, ich habe da auch schon gelbe gesehen. aber gut, meiner ist orange und geht ganz leicht ins rot. sieht vielleicht auf dem foto etwas gelblicher aus.

      glaube mit den beiden paaren wirds auf dauer nicht gut gehen
      warum nicht? habe die tiere jetzt fast 2 wochen im becken, bekämpft haben sie sich bisher nicht. klar, sobald das balzen beginnt werden fast alle fische ein wenig rau aber das kenn ich noch früher von meinen auratus.

      aber Frank: was zum geier spricht gegen Lochgestein? Den Fischli´s ist´s
      sch.. egal was das für Steine sind, müssen nur in außreichender anzahl,
      gut strukturiert und mit außreichenden Unterständen sein..

      das frage ich mich allerdings auch? was ist daran verkehrt?

      Hast du dir schon mal Gedanken gemacht wegen dem kies? Der scheint mir auch sehr grob.

      Gerade der aulonacara braucht feinen Kies in welchen er buddeln kann und den Sand durch die Kiemen drückt

      Und somit seine Kiemen reinigt
      js, das war mir noch ein dorn im auge, da habts ihr recht. ich hatte das aquarium gebraucht gekauft. die roten kiesel waren schon mit dabei. ich bin zeitlich nicht dazu gekommen den boden auszuwechseln. das habe ich heute gemacht und habe jetzt einen sandboden mit körnung 0,3 - 0,8. mache auch da mal ein foto von aber momentan herrscht ein sandsturm :D
    • :hi: Olaf,




      Zitat Mark;





      aber Frank: was zum geier spricht gegen Lochgestein? Den Fischli´s ist´s

      sch.. egal was das für Steine sind, müssen nur in außreichender anzahl,

      gut strukturiert und mit außreichenden Unterständen sein..

      Zitat Olaf: das frage ich mich allerdings auch? was ist daran verkehrt?

      in erster Linie ist es mir egal was Ihr einbaut, sind Eure Becken und Euch muss es gefallen, keine Frage. Ich weise nur darauf hin, hatte Lochgestein auch in meiner Anfangszeit der Aquaristik so 1980 mal drin, da war es noch aktuell. Erstens war es sehr scharfkantig, und bei den Verfolgungsjagten der Fische kam es schon zu Verletzungen, desweiteren habe ich schon Fische befreit weil sie sich so in den Löschern reingezwenkt haben und sich nicht mehr befreien konnten, sodass ich das Gestein brechen musste um sie zu befreien. Das ist meine Erfahrung mit Lochgestein, und die wollte ich nur weitergeben..Nicht mehr und nicht weniger. ;) Das hat alles nichts mit Aussehen usw zu tun .

      Ps:
      und Mark, gegen Basalt und Sandgestein habe ich garnichts..Granit und Hohlgittersteine na ja, wem es gefällt.. ;(

      Frank ;)







    • Hi
      Hast du die Fische gekauft ,wo auch der Link zu ist?
      Auf einem Foto schwimmen Bengas und red Rubin zusammen rum.
      Das sollte man als Züchter natürlich eher nicht machen. Da weiß man nie was da bei rum kommt.
      Für mich sieht der ,Foto hin oder her,immernoch aus wie ein nicht so glücklicher Maleri . Oder eben ein Benga ,was ich noch eher vermute.
      Gruß Marco

      www.demdogs.de



    • servus marco,

      nein, da habe ich den fisch nicht gekauft. diese habe ich von jemanden privat gekauft der wohl damit sein taschengeld aufbesserte, indem er die jungen rubins verkaufte.
      dieser link war nur ein beispiel, das der rubin nicht nur rot sondern auch orange mit leichtem rot sein kann. ich war zwar auch der meinung das ein rubin nur rot sein muß aber scheinbar laut einigen bildern im internet eben nicht.
      und unglücklich ist der wahrlich nicht, die fische schwimmen alle ohne sich zu bekämpfen friedlich durchs becken. bis jetzt zumindest...

      Gruß

      olaf
    • Guten Abend Olaf

      Also für meine Begriffe hat Bild 2 und Bild 6 absolut nichts mit Aulonocara Red Rubin zu tun. Ist ein Mischmasch zwischen Sciaenochromis Fryeri und ich denke Otophharynx lithobates sulfur Head Zimbawe Rock . Mit zwei Augen zu drücken , könnte man die anderen als Red Rubin gelten lassen.
      Das hat mit ihren Verhalten nichts zu tun.
      Gruß Bernd !
      Der Malawivirus holt jeden , früher oder später !!!!!


    • servus bernd,

      kann alles gut sein. seitdem alles querfeldein gezüchtet wird kann man sich heutzutage nicht mehr sicher sein was man hat oder bekommt.
      ich war letzte woche bei einem zoofachgeschäft in unserer nähe (hat einen sehr guten ruf in unserem umkreis). der hat die gleichen tiere mit fast der gleichen farbe wie meiner.. auch die waren nicht unbedingt rot sondern mehr orange, behauptet aber das wären red rubins.
      tja, da fragt man sich wem soll man glauben und wem nicht?
      letztendlich ist es eh egal, hauptsache es gefallen einem die fische um man hat freude damit.....finde ich.

      Gruß

      olaf
    • Moin Moin Olaf


      Sehe ich auch so dir müssen die fische Letzt endlich gefallen. Hier ging es ja berichtigen mich bitte dir aufzuzeigen das der red rubin
      Einfach nicht nach einem ausschaut. Ich hätte da schon eher an einen maleri gedacht. Klar gibt es vom Red rubin verschiedene farbformen
      Aber bestimmt nicht in Richtung gelb. Da wurde meiner Meinung nach mal eben einer als Red rubin bezeichnet weil er von nem Red rubin bock abstammt . Da Dan die Bezeichnung weiterzuverwenden find ich mal nicht so schön. Dann eher weitergeben als aulo Mix da ist jedem weiter geholfen. Wie gesagt dir müssen ja die fische gefallen und wenn das der Fall ist so ist das schön.



      Gruß Mike
      hast Du einmal den Malawivirus gibt es keine Heilung. :rofl:
    • Mahlzeit Olaf !

      Da hast Du recht , sie müssen letztlich Dir gefallen. Aber bei weiter geben , sollte man mit dem Namen vorsichtig sein. Gibt bei dem Red Rubin einige Farbvarianten , von Orange bis Rot . Aber Bild 2 und Bild 6 liegen völlig daneben . Habe auch Red Rubin , die sehen anders aus als die auf den Bildern .
      Die ersten beiden Bilder sind Red Chipokae. Ist eine verbesserte Farbvariante vom Red Rubin



      Jetzt im Vergleich Red Rubin


      Gruß Bernd !
      Bilder
      • IMG_0105.jpg

        133,97 kB, 800×533, 12 mal angesehen
      • IMG_0106.jpg

        144,98 kB, 800×533, 11 mal angesehen
      Der Malawivirus holt jeden , früher oder später !!!!!